Schulungen

26. Jan­u­ar, 2. Feb­ru­ar und 1. März 2022 | 3 Sem­i­nartage | 380 € (3‑tägiges Kom­pak­t­sem­i­nar) bzw. 140 € (1 Seminartag)

Die Prax­isan­leitung stellt für die Auszu­bilden­den die wichtig­ste Per­son während der prak­tis­chen Aus­bil­dung dar. Eine jährliche Fort­bil­dung von min­destens 24 Unter­richt­sein­heit­en ist für alle Prax­isan­leitun­gen geset­zlich verpflich­t­end, damit die erwor­bene Qual­i­fika­tion weit­er aufrecht erhal­ten wer­den kann.

19. Jan­u­ar, 20. Jan­u­ar, 28. April, 29. April 2022 | 1 bzw. 2 Sem­i­nartage | 130 € (1 Sem­i­nartag) bzw. 250 € (2 Seminartage)

Das Pflegev­er­sicherungs­ge­set­zt fordert die jährliche Fort­bil­dung für alle bere­its qual­i­fizierten Betreu­ungskräfte nach § 43b und § 45b SGB XI. Die Sem­i­nar­in­halte sind prax­isori­en­tiert konzip­iert, so dass die Teil­nehmer einen Bezug zum eige­nen Arbeits­feld in der Rolle als Betreu­ungskraft her­stellen können.

24. Feb­ru­ar und 23. & 29. März 2022 | 3 Sem­i­nartage | 380 € (3‑tägiges Kom­pak­t­sem­i­nar) bzw. 140 € (1 Seminartag)

Die Prax­isan­leitung stellt für die Auszu­bilden­den die wichtig­ste Per­son während der prak­tis­chen Aus­bil­dung dar. Eine jährliche Fort­bil­dung von min­destens 24 Unter­richt­sein­heit­en ist für alle Prax­isan­leitun­gen geset­zlich verpflich­t­end, damit die erwor­bene Qual­i­fika­tion weit­er aufrecht erhal­ten wer­den kann.